Archiv der Kategorie: Allgemein

Schadstoffsammlung 2024 Landkreis Ue

An nachfolgenden Terminen gibt es rund um Jelmstorf Schadstoffsammlungen:

Mobile Schadstoffsammlung 2024

Dienstag, 9. April und 3. September 2024

14.00 Uhr bis 14.45 UhrHimbergen, Parkplatz an der Schule
15.15 Uhr bis 16.45 UhrBad Bevensen, Öko-Korn-Nord, Kl. Bünstorfer Str., (Silo)
17.15 Uhr bis 18.00 UhrAltenmedingen, Ver. Saatzuchten eG   (Tankstelle)
18.15 Uhr bis 19.00 UhrBienenbüttel, Waldparkplatz Schützenallee

Mittwoch, 10. April und 4. September 2024

14.00 Uhr bis 14.45 UhrSuhlendorf, Parkplatz an der Schule
15.15 Uhr bis 16.15 UhrBad Bodenteich, Parkplatz an der Oberschule
16.45 Uhr bis 17.30 UhrWieren, Parkplatz am Sommerbad
18.00 Uhr bis 19.00 UhrWrestedt, Ver. Saatzuchten eG, Am Bahnhof

Donnerstag, 11. April und 5. September 2024

14.00 Uhr bis 15.00 UhrSuderburg, Europlant (Ver. Saatzuchten), Am Bahnhof
15.30 Uhr bis 16.15 UhrGerdau, Parkplatz an der Schule
16.45 Uhr bis 17.30 UhrWriedel, Parkplatz an der Schule
18.00 Uhr bis 19.00 UhrEbstorf, Ver. Saatzuchten eG, Am Brüggerfeld

Freitag, 12. April und 6. September 2024

13.00 Uhr bis 15.00 UhrUelzen, Albrecht-Thaer-Gelände

Siehe auch nachfolgenden Link der abw: https://awb.uelzen.de/privatkunden/

Baumpate werden

Unterstützung für unsere Obstbäume

Obstbäume Klaepenheide

Die Gemeinde hatte im Nov. 2022 dreißig Obstbäume gepflanzt. 15 Bäume stehen an der Zufahrt zur Klaepenheide II und weitere 15 Bäume am ehemaligen Osterfeuerplatz.

Foto: B.Heukamp;
Beitragsbild: B.Heukamp &KI

Ein Jahr mit Hitze und Trockenheit haben diese Bäume dank intensiver Bewässerung und Fürsorge überstanden.

Für diese Obstbäume besteht nun die Möglichkeit einer Baumpatenschaft.

Möchten Sie Pate eines gepflanzten Obstbaumes in der Gemeinde Jelmstorf werden?
Gerne können Sie sich in die dafür ausgelegte Liste beim Osterfeuer eintragen.
Eine schöne Erinnerung für Jung und Alt!

Narzissen an den Obstbäumen
Frühjahr 2024 – Narzissen an den Obstbäumen Foto: B.Heukamp

Leinenzwang: Brut- und Setzzeit

Brut- und Setzzeit

Bedingt durch die Brut- und Setzzeit gilt
vom 01. April bis zum 15. Juli Leinenzwang für Hunde.

Gassi gehen auf Acker und Wiese?

Blühfläche mit Mohn

Der Frühling ist da, es wird wärmer, Hund und Herrchen drängt es in die freie Natur! Aber Achtung – nicht alles, was wie eine normale Wiese aussieht, ist auch wirklich eine.

Blühflächen (Mohnfelder usw.) sind kein gärtnerischen „Selbstbedienungsläden“. Die Flächen werden in der Regel landwirtschaftlich genutzt. Einfach so betreten und den Hund laufen bzw. „häufeln“ zu lassen, führt unweigerlich zu Konflikten.

Für landwirtschaftlich genutzte Flächen gilt im Übrigen ein Betretungsverbot; die Pflanzen (Getreide, Futterpflanzen, .. ) nehmen durch das Betreten Schaden. Durch Hundekot werden sie verunreinigt und sind als Lebensmittel bzw. Tierfutter nicht mehr verwertbar, da sie Gesundheitsschäden verursachen können.

Auf was sollte man – draußen mit Hund – achten?

• Hunde an die „kurze Leine“ nehmen – das schützt Tiere, die sich im Randbereich der Felder/Wege aufhalten oder sogar brüten, wie z.B. das Rebhuhn; größere Tiere, wie z.B. Rehe, werden nicht gehetzt und es unterbleibt die Verletzungsgefahr der Tiere.

• Hundekot einsammeln und in die Mülltonne packen; nicht die schwarzen Beutel in der Natur liegen lassen.

• Auf den Wegen bleiben und die „Kinderstuben“ der Natur respektieren

Fotos: B.Heukamp

Leinenzwang - Info

>>>>Leinenzwang: Info zur Brut- und Setzzeit

Jelmstorf – Einbruch in Einfamilienhaus

Mehrere Einbrüche in Jelmstorf

[Quelle: presseportal Polizei Lüneburg]

„Am 21.02.2024 gegen 19:15 Uhr zerstörte ein männlicher Täter die Scheibe der Hauseingangstür eines Einfamilienhauses in der Ringstraße. Der Hauseigentümer konnte die Geräusche wahrnehmen und den Täter antreffen. Dieser floh anschließend in unbekannte Richtung. Diebesgut ist derzeit nicht bekannt. Der Täter soll eine Winterjacke sowie eine schwarze Mütze getragen haben. Bereits zuvor ist es am selbigen Tage zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bergstraße gekommen. Dort entwendete der Täter ein Mobiltelefon. Die Ermittlungen laufen. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen. Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
Pressestelle Michel Koenemann
Telefon: 04131-8306-2515
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de“

Beginn Straßenbauarbeiten Klaepenheide

Baubeginn witterungsbedingt verschoben

Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich am 11.12.2023 beginnen, wenn das Wetter mitspielt.

Aufgrund der Witterung wird der Baubeginn der Straßenerneuerung /-ausbesserung in der Klaepenheide verschoben. Der neue Termin wird noch bekannt gegeben. [29.11.2023]

Ab 30.11.23 Beginn der Straßenbauarbeiten in der Klaepenheide

Am Donnerstag wird mit den Reparaturen der Straßen in der Klaepenheide begonnen. Mit Behinderungen ist zu rechnen. Bitte befolgen Sie die Verkehrsregelungen durch die dann aufgestellten Straßenverkehrszeichen.

Team «Gemeinderat» siegt

Gemeinderat & Co. beim Gemeindevergleichsschießen 2023 erfolgreich

Beim jährlichen Vergleichsschießen des Schützenvereins Jelmstorf traten neben vielen anderen Gruppierungen auch die Gemeinderatsmitglieder an. Mit einer Punktezahl von 800 konnten vier Gemeinderatsmitglieder und die Protokollantin der Gemeinderatssitzungen den Sieg erlangen.

Team «Gemeinderat» erfolgreich – mit Pokal Foto: P.Krüger

Nachts mit 30 durch Jelmstorf

Nach jahrelangem Ringen ist nun endlich die Ortsdurchfahrt B4 durch Jelmstorf nächtens mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung versehen.
Es darf in der Zeit von 22.00 h bis 6.00 h nur noch 30 km/h gefahren werden.

Hier geht’s nachts nur noch langsam durch –
Foto: privat

Diese Maßnahme dient vor allem dem nächtlichen Lärmschutz.
Damit ist aber immer noch nicht die von dem hohen Verkehrsaufkommen der Autos und LKWs durch den Ort Jelmstorf einhergehende Gefahr gebannt.
Kontrolliert wird dies dann durch einen Blitzer, der auch noch in naher Zukunft innerorts aufgestellt wird.

Tätendorfer Ortsdurchfahrt dauerhaft mit 30er Geschwindigkeit

Ebenso gilt in der Ortsdurchfahrt Tätendorf (B4) eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h – dies aber auch tagsüber!!! Außerdem wird an der Kreuzung Barumer Weg/Dorfstraße der Zebrastreifen in naher Zukunft (?) durch eine Ampel ersetzt.